Türkei, Burhaniye Mai 2014

Seit dem 16. Mai ist das Taro Team wieder zurück. Nach einer Pause von der Reise haben wir miteinander gesprochen und können euch nun berichten was vor Ort geschehen ist. Die Geschichte mit den Welpen und der großen Zeckenplage habt ihr sicher alle mitbekommen. Sie befinden sich aktuell auf Station und sind nach einer Antiparasitikabehandlung ihre Zecken los und werden gut versorgt.

Auch Nike wurde besucht und es geht ihr sehr gut. Alle Antiparasitika die wir mitgegeben haben wurden angewandt und haben ausgereicht. Im Tierheim wo wir im März 2015 kastriert haben, hat sich seitdem viel getan. Der OP-Raum wurde verbessert. Es werden aktuell neue Gehege gebaut speziell für die Welpen gebaut. Alles war blitzesauber und es gab keine kranken Tiere. Die dortigen Mitarbeiter, der Tierarzt Emrah Gülec und der Gesundheitsminister Murat sind sehr darum bemüht, das es den Tieren dort gut geht. Die Mitarbeiter erhalten eine zusätzliche Schulung „Handling der Tiere“. Ihr seht, es wird alles erdenklich mögliche getan.

Euer Pro Kastrationsprojekt e.V. – Team