Ein gutes Beispiel für praktischen Tierschutz

Wir alle kennen sie Bilder von vergessenen Straßentieren, Hunden oder Katzen, die sporadisch von Jemandem gefüttert werden, ansonsten aber ein bemitleidenswertes Dasein unter südlicher Sonne fristen, dort wo wir Urlaub machen. Was ist hier unter Tierschutzgesichtspunkten das Richtige zu tun?

Pro Kastrationsprojekt e.V. unterstützt lokale Initiativen mit dem Ziel „Hilfe zur Selbsthilfe“ direkt vor Ort zu leisten. Dieses Engagement unterstützt das Team von Vetoquinol in der Region Deutschland, Österreich, Schweiz durch eine Sachspende.

Die Firma Vetoquinol stellte uns Floh-und Zeckenmittel für unsere in diesem Jahr geplanten Kastrationsaktionen zur Verfügung. Wir haben uns sehr über diese großzügige Unterstützung gefreut. Den vielen Vierbeinern, denen wir in diesem Jahr begegnen werden,  können wir damit vor Ektoparasiten und somit auch vor Krankheiten schützen.

Weitere Informationen finden sie auf der Webseite www.vetoquinol.de.

Euer Pro Kastrationsprojekt e.V. – Team

 

Galerie: Ankunft der gesponserten Shampoos und Reconvalescence-Pasten in Spanien. Desweiteren können wir die Päppelpaste auch für die abgemagerten Tiere der Katzenkolonie in Deutschland verwenden. Sie wird gerne genommen. Ganz herzlichen Dank an die Firma Vetoquinol!

Galerie: Ankunft einer riesigen Spende von Vetoquinol bestehend aus Flohmitteln, Welpenmilch und Shampoos. Wir konnten damit Projekte in Deutschland, Rumänien, Griechenland, Bulgarien und Spanien unterstützen und bedanken uns hiermit ganz herzlich dafür bei der Firma Vetoquinol.