Uganda, Mai 2018

Frau Dr. Montag ist seit einer Woche aus Uganda zurück. Alles Sachen wie Spot-ons, medizinisches Material und die Gummistiefel sind bei dem Projekt angekommen. Lest bitte selbst was sie zu berichten hat:

„Das Vertrauen der Menschen in den Communities in die Arbeit des TOKA Teams wächst. Es besuchen immer mehr Menschen das Konsultationszentrum im Bulanga Trading Center und auch die Anmeldungen für die Kastrationen und den Impftag werden mehr und mehr. Die Resonanz ist auch nach dieser Kastrationsaktion rundum positiv: Keine Zwischenfälle oder postoperativen Komplikationen, die Jungs von TOKA machen wirklich einen guten Job!

Wir haben an mehreren Tischen kastriert. Auch der Sinn der Tollwutimpfung wird immer mehr verstanden, so dass die Zahl der Gebrachten steigt. Alle wurden zusätzlich mit einem Spot-on von Euch gegen Flöhe und Zecken versorgt, die Beliebtheit dieser Pipetten steigt ebenfalls, nachdem die Bewohner Vertrauen gefasst haben.

Also tausend dank für Eure Unterstützung!“

(Text: Dr. Montag, TOKA)

Das Projekt trägt Früchte und wir möchten das ihr seht was die Hilfe und eure Unterstützung für viele Tiere bewirken kann.

Für viele ist es, wenn man die Bilder betrachtet, eine andere Welt und dennoch ist es die Gleiche in der wir alle leben. Dort müssen weite Strecken unternommen werden und Tierarztpraxen wie hier gibt es nicht. Auch chirurgische Instrumente sind dort für die Tiermedizin nicht zu bekommen. Alles womit dort gearbeitet wird, ist per Post geschickt oder aber mitgenommen worden. Das macht es zu einer noch größeren Freude, das man auf die Dinge achtet und schaut, das so vielen Tieren und damit auch ihren Familien geholfen wird. Darüber hinaus konnten auch Ferkel kastriert und zwei Kühe mit einer Schlundverstopfung gerettet werden.

Euer Pro Kastrationsprojekt e.V. – Team