Melike, anteilige Übernahme der OP-Kosten

Die Tierinsel – Umut Evi e.V. führte im Mai 2016 eine sehr erfolgreiche Kastrationsaktion – 260 Tiere konnten kastriert werden – durch. Darum soll es in diesem Bericht aber nicht vorrangig gehen. Denn während dieser Aktion ist eine junge Straßenhündin mit Schwerstverletzung, vermutlich durch einen Autounfall, gebracht worden. Mehrfache Frakturen an Oberschenkel, Unterschenkel und Hüfte zeigten sich auf dem Röntgenbild. Man entschied kurzerhand sie operieren zu lassen und der Tierarzt vor Ort hat das ganz wunderbar gemacht. Die Hündin befindet sich aktuell bei der Leiterin eines lokalen türkischen Tierschutzvereins zu Hause und wird dort umsorgt. Die OP-Kosten lt. aktuellem Wechselkurs belaufen sich auf 2100 TL, das entspricht 642 €. Der Verein bekam bis dato 130 € Spendenhilfe dafür. Mehr leider nicht. Der Restbetrag von 512 € war demzufolge noch offen und konnte nicht beglichen werden. Aus diesem Grund haben wir hier unsere Hilfe angeboten und den noch ausstehenden Betrag überwiesen. 

Die Hündin ist jung und hat noch ihr ganzes Leben vor sich. Wenn alles abgeheilt ist, dann geht es nochmals zum Tierarzt, damit der Fixateur externe entfernt werden kann.

Falls jemand sagt, er möchte dabei mithelfen und etwas für die OP-Kosten mit dazu geben, dann können Sie unter dem nachfolgenden Button unsere Daten finden:

Spenden   Verwendungszweck: „HÜNDIN MELIKE“

Galerie: Melike